Vor der Geburt

Nach der Geburt

 

Vor der Geburt

herz.png

Mutter-Kind Pass Beratung 

 

Seit dem Frühjahr 2014 ist es allen Schwangeren möglich, zwischen der 18. und der 22. Schwangerschaftswoche, ein KOSTENLOSES Hebammen-Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen. Die Kosten des Gespräches werden zu 100% von den Krankenkassen übernommen. Dieses Gespräch bietet Ihnen die Möglichkeit, sämtliche Fragen zu Schwangerschaft, Geburtsort, Geburtsart, Stillen, Nachbetreuung, uvm. mit einer Hebamme zu besprechen. Termine werden individuell vereinbart!

 

Akupunktur

Unter Akupunktur versteht man einen Teilbereich der traditionellen chinesischen Medizin. Die am ganzen Körper befindlichen Akupunkturpunkte liegen auf den so genannten Meridianen. Das sind aus TCM-Sicht Energiebahnen, die durch unseren Körper fließen. Störungen im „Energiekreislauf“ können bestimmte Beschwerden verursachen, die wiederum Krankheiten auslösen können. Je nach Beschwerden werden verschiedene Akupunkturpunkte ausgewählt und durch den Einstich mit dünnen Nadeln, oder durch Wärme (je nach Beschwerdemuster) stimuliert. Dadurch kommt die Energie wieder ins Fließen und Beschwerden können gelindert werden. Akupunktur bietet sich für das gesamte Spektrum von Schwangerschafts-Beschwerden an. Aber nicht nur bei Beschwerden, auch zur Geburtsvorbereitung wird die Akupunktur sehr erfolgreich eingesetzt. Ab der 36. Schwangerschaftswoche wird bei unauffälligem Schwangerschaftsverlauf 1 x wöchentlich bis zum Entbindungstermin akupunktiert. Dadurch wird der Körper optimal für die Geburt und das Wochenbett gestärkt.

Bei folgenden Problemen in der Schwangerschaft ist die Akupunktur eine schonende und bewährte Alternative zur Schulmedizin:

  • Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen

  • Schlafstörungen

  • Rückenschmerzen, Ischiasprobleme

  • Wassereinlagerungen

  • Schlafprobleme

  • Karpaltunnelsyndrom

  • Kopfschmerzen, Migräne

  • bei Rückbildungsstörungen, Verdauungsproblemen

  • Funktionsstörungen der Brust im Wochenbett

 

Medi-Taping

Die sanfte Erfolgsmethode gegen Schmerzen und eine Alternative zu Schmerzmitteln. Medi-Taping kann bei Schwangerschaftsbeschwerden aber auch bei chronischen Schmerzen sinnvoll sein. Diese Methode basiert auf den Grundlagen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die elastischen Tapes werden über entsprechende Akupunkturpunkte und Meridiane geklebt. Das sorgt für eine wirkungsvolle Meridian- und Bindegewebsmassage und regt so den Energiefluss an.

 

Anwendungsbereiche:

  • Rücken-, Kopf- und Muskelschmerzen

  • Wassereinlagerungen

  • Karpaltunnelsyndrom

  • Reizdarm, Übelkeit

  • Schwangerschaftserbrechen

  • Schwangerschaftsstreifen

  • Geburtsvorbereitung

 

Moxen

Bei der Moxibustions-Behandlung wird durch die Erwärmung eines bestimmten Akupunkturpunktes am Fuß der Frau dem Kind Energie zugeführt, um die Drehung des Kindes in die optimale Geburtsposition zu fördern. Dies ist eine behutsame und effektive Methode und kann bei unauffälligem Schwangerschaftsverlauf durchgeführt werden. Die Behandlung findet im Optimalfall zwischen der 34. und 37. Schwangerschaftswoche in kurzen Abständen statt.

 

Hebammensprechstunde

Die Hebammensprechstunde wird, je nach Anliegen der Frau bzw. des Paares, individuell gestaltet. Alle Ihnen wichtigen Fragen können behandelt bzw. beantwortet werden. Termine werden individuell in Einzel- bzw. Paargesprächen vereinbart.

 

Nach der Geburt

herz.png
 

Nachbetreuung

Unabhängig des Entlassungstages hat jede Frau Anspruch auf eine häusliche Nachbetreuung durch eine Hebamme. Im Falle einer Nachbetreuung komme ich direkt zu Ihnen nach Hause und betreue Sie und Ihr Baby nach Klinikentlassung zu Hause weiter. Sie erhalten dabei Hilfe beim Stillen und Unterstützung bei der Babypflege, notwendige Kontrollen bei Ihnen und Ihrem Baby werden zu Hause durchgeführt. Da die Nachfrage sehr groß ist, ist es wichtig, dass Sie mich bereits möglichst früh in der Schwangerschaft kontaktieren, damit wir einen Termin zu einem Vorgespräch fixieren können.

 

Lasertherapie

Die Lasertherapie eignet sich bei allen Arten der Wundheilungsstörung wie z.B. wunden Brustwarzen, Wundheilungsstörungen verschiedener Geburtsverletzungen oder Kaiserschnittnarben oder auch bei einem schlecht heilenden Nabel.

 

Stillgruppe

Das Babytreffen bzw. die Stillgruppe ist ein gemütliches Beisammensein für Mütter mit Babys im ganzen ersten Lebensjahr. Als frischgebackene Mama hat man viele Fragen und hier haben Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich mit anderen Müttern auszutauschen – Stillen, Blähungen, Schlafen, Weinen, Verwöhnen, Beikost, Abstillen, etc. Wir treffen uns einmal im Monat und es ist keine Anmeldung nötig. Wenn Sie Lust und Zeit haben, sind Sie HERZLICH WILLKOMMEN.

Jeden letzten DONNERSTAG im Monat von 9:30 - 11:30 Uhr

 

Stillberatung

Stillen gehört zu den schönsten und bereicherndsten Erfahrungen einer Mutter mit ihrem Baby.
Trotzdem können vor allem in der ersten Zeit nach der Geburt Probleme auftauchen und dabei möchte ich Sie unterstützen und Ihnen Ihr Vertrauen in Ihre „Stillfähigkeit“ wieder stärken.


Wichtige Informationen über:
Stillvorbereitung in der Schwangerschaft, Tipps für einen guten Stillbeginn, Stilltechnik, Stillfrequenz,
Stillstreik, wunde Brustwarzen, Milchstau, Brustentzündung, zu viel - zu wenig Milch, Ernährung in der Stillzeit, verschiedene Stillhilfsmittel, Zufüttern / Einführung fester Nahrung, Abstillen, Säuglingspflege, Soor (Pilzinfektion), uvm.